Wednesday 24. April 2024

Martina Kronthaler zu Leihmutterschaft

Leihmutterschaft ist Babyhandel. Es sind riskante Schwangerschaften mit fremden Eizellen. Es sind auch Schwangerschaften unter großem Stress. Das alles ist weder der Gesundheit der Frau noch der Gesundheit der Kinder zuträglich.

 

Am 24.8.2023 erschien in der Wochenzeitung "Die Furche" der Kommentar unserer Generalsekretärin Martina Kronthaler zur Leihmutterschaft. Uns erschreckt die Sorglosigkeit, mit der Kinder und Frauen missbraucht werden

 

Anlass für den Kommentar waren Berichte über eine griechischen Kinderwunschklinik, die im großen Stil Frauen aus Osteuropa ausgebeutet und Menschen mit Kinderwunsch durch Scheinbehandlungen betrogen haben. Die Betreiber(innen) der Klinik verlangten zwischen 70.000 und 100.000 Euro von den Kinderwunschpaaren. Maximal 600 Euro erhielten die Leihmütter monatlich und durchlebten ein Martyrium.

 

Martina Kronthaler in "Die Furche" zu Leihmutterschaft

 

 

Seite drucken
Unsere Broschüre
aktion leben österreich
A-1150 Wien, Diefenbachgasse 5/5
T: +43.1.512 52 21 | F: +43.1.512 52 21-25 | E: info@aktionleben.at
Darstellung:
https://www.leihmutterschaft.at/